Angebot

 

Angebotsübersicht

 

zoom

 

 

Angebotsbeschreibung

 

Der Mädchen*treff hat von Montag bis Donnerstag geöffnet. In diesem Zeitraum stehen den Besucherinnen* zwei Pädagoginnen* als Ansprechpersonen in allen Angelegenheiten zur Verfügung. Darüber hinaus werden täglich Hausaufgabenunterstützung und Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Alle Projekte sind kostenfrei, ein Einstieg ist jederzeit möglich. In den Ferien bietet der Mädchen*treff ein vielfältiges Ferienprogramm und Ferienfahrten in Kooperation mit dem Mädchenarbeitskreis Köln (MÄK) an. Informationen hierzu sind unter ‚Aktuelles‘ zu finden.

 

 

 

Hausaufgabenunterstützung

Montag & Dienstag:  15.00-18.00 Uhr                                                                      

Mittwoch:                    16.00-19.00 Uhr

Donnerstag:                15.00-10.00 Uhr

Von Montag bis Donnerstag bieten jeweils zwei Studentinnen* des Lehramts Unterstützung bei den Hausaufgaben und bei der Vorbereitung von Klassenarbeiten, Referaten und Abschlussprüfungen in allen Fächern, Klassenstufen und Schulformen an. In einem separaten Raum wird ein ruhiges und konzentriertes Arbeiten in entspannter Atmosphäre ermöglicht. Ziel ist es, jedes Mädchen* in ihrem individuellen Lernprozess zu begleiten, schulischen Druck und Ängste zu thematisieren und die Mädchen* dazu zu ermutigen, sich gegenseitig in der Gruppe zu unterstützen.

Die Hausaufgabenunterstützung wird von der Stadt Köln gefördert.

 

 

Medien Werkstatt

Montag 15.30-18.00 Uhr

Gemeinsam mit einer Medienpädagogin* werden unterschiedliche Film- und Fototechniken erprobt. Von Legetrick und Stop-Motionfilmen über Tutorialfilme bis hin zum eigenen Youtube-Kanal wird alles ausprobiert. Ziel ist es sich mit dem Phänomen Toutube kritisch auseinanderzusetzen, normative Darstellungsmuster aufzubrechen und selber aktiv zu werden.

 Die Medien-Werkstatt wird vom Landschaftsverband Rheinland gefördert.

 

 

 

Sport am Dienstag

Dienstag 17.00-18.30 Uhr

Hula Hoop, Seilspringen, Skateboardfahren, Tanz, Yoga oder Rollschuhfahren, Aerobic, Akrobatik, Fußballspielen… jede Woche gibt es etwas Neues zu entdecken. Eine Trainerin* probiert mit den Mädchen* verschiedene Sportarten aus. Ziel ist es, die Freude am gemeinsamen Bewegen zu fördern, eine Vielzahl von Sportarten fern von Konkurrenzgedanken auszuprobieren, den eigenen Körper bewusster wahrzunehmen und sportliche Betätigung in den Alltag zu integrieren.

Der Sport am Dienstag wird von der Stadt Köln gefördert.

 

 

Herzsprechstunde

Mittwoch 18.00-19.00 Uhr

Unter Begleitung von zwei Pädagog*innen wird in geschützter Atmosphäre alles rund um Freundschaft, Beziehung, Liebe, Körper und Sexualität besprochen. Mit Hilfe eines Briefkastens können die Mädchen* anonym Themen einreichen, die anschließend in einer Kleingruppe besprochen und mit Hilfe von Methoden der sexuellen Bildung vertieft werden. Ziel ist es, einen Dialog über die eigenen Wünsche, Unsicherheiten und Grenzen untereinander zu fördern und vielfältige Lebens- bzw. Beziehungsformen sichtbar zu machen und anzuerkennen. Die Mädchen* werden so bei einer selbstbestimmten Gestaltung ihrer Sexualität unterstützt.

 

 

Koch- und Diskussionstreff

Mittwoch 19.00-21.00 Uhr

Gemeinsam an einem Tisch werden internationale Köstlichkeiten zubereitet und gegessen. Gekocht wird mit einer Journalistin*, die während dessen über die aktuellen politischen Situationen in den jeweiligen Regionen berichtet und zum gemeinsamen Gespräch angeregt. Bei der Menüauswahl stehen die Interessen der Mädchen* im Vordergrund. Gekocht werden ihre Lieblingsgerichte, Gerichte ihrer Familien und Herkunftsländer. Mädchen*, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben, sind im besonderen Maße eingeladen!

 Der Koch- und Diskussionstreff wird von der Stadt Köln gefördert.

 

 

Zukunftstag

Donnerstag 14.00-19.00 Uhr

& Termine nach Vereinbarung

Das Projekt “Hand in Hand – Dein Weg Richtung Zukunft” bietet Mädchen* eine vielfältige und engmaschige Unterstützung am Übergang Schule-Beruf. Am Donnerstag steht den Mädchen* dazu in Einzelterminen eine Zukunftsbegleiterin* zur Verfügung. Gemeinsam wird zunächst der Ist-Zustand geklärt, um darauf aufbauend die nächsten Schritte zu planen. Neben Hilfe bei Bewerbungsschreiben, Lebensläufen, der Stellensuche u.Ä. wird ein individuelles Unterstützungsnetz aus ausgewählten, externen Institutionen zusammengestellt und eine ehrenamtliche Berufspatin* gesucht. Über den Donnerstag hinaus können Termine zur Begleitung zu externen Institutionen, Vorstellungsgesprächen etc. vereinbart werden. Ziel ist es, jedem Mädchen* eine individuell passende, berufliche Perspektive zu erarbeiten und sie auf dem Weg dorthin zu begleiten.

 Der Zukunftstag wird von der RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf, Wissenschaft gefördert.

 

 

Bäckerei

Donnerstag 15:00-17:00 Uhr

Cupcake, Blinis, Blechkuchen, Waffeln... eigenverantwortlich planen Mädchen* in einer Kleingruppe Rezeptauswahl, Einkauf und Umsetzung. Ziel ist es individuellen Fertigkeiten auszubauen und an einem gemeinsamen Ergebnis zu arbeiten.

Die Bäckerei wird vom Landeschaftsverband Rheinland gefördert.

 

 

Kampfsporttraining

Donnerstag 17:00-19:00 Uhr

In Begleitung einer Trainerin* werden verschiedene Kampfsportelemente ausprobiert. Neben der Technik steht auch der Aufbau von Kraft und Ausdauer im Fokus. Ziel ist es sich körperlich zu betätigen, Selbstverteidigungsstrategien zu erlernen und eigene Aggressionen abzubauen.

Das Kampfsporttraining wird von der Stadt Köln gefördert.

 

 

Selbstbehauptungskurs

Der Mädchen*treff bietet zwei bis drei Selbstbehauptungskurs im Jahr an. Die Kurse finden in den Oster- und Herbstferien statt und richten sich an unterschiedliche Altersgruppen. 

 

Die nächsten Termine sind:

Montag, den 10.04.2017 & Dienstag, den 11.04.2017 // 15:00-18:30 Uhr  für Mädchen* von 16 bis 20 Jahren
Mittwoch, den 12.04.2017 & Donnerstag, den 13.04.2017 // 15:00-18:30 Uhr für Mädchen* zwischen 21 und 25 Jahren

 

 

In den Herbstferien ist ein Kurs für Mädchen* im Alter von 13 bis 16 Jahren geplant.

Die Kurse sind auf freiwilliger Spendenbasis. Informationen und Anmeldung per Mail oder Telefon.