Info / Diskussion

20 Sa
16:00 UHR BÜHNE | EINTRITT 9,00 / 7,00 / 5,00 EURO

Hrant Dink Gedenkveranstaltung

 

Zum 11. Jahrestag der Ermordung Hrant Dinks (1954-2007)

Podiumsdiskussion

 

Aslı Erdoğan, Physikerin, Journalistin und Schriftstellerin | Cem Özdemir, MdB | Raffi Kantian, Vorsitzender der Deutsch-Armenischen Gesellschaft | Celal Başlangıç, Journalist | Günter Wallraff, Journalist | Ragıp Zarakolu, Verleger und Menschenrechtler

 

Musikalisches Rahmenprogramm  

 

Laia Genc (Klavier),

Nure Dlovani (Geige),

Beate Wolff (Cello) ,

Anush Nazaryan (Sopran),

Stefán Ogáns (Pop)

 

Hrant Dink - der Menschenrechtler und Gründer der armenisch-türkischen Wochenzeitung "AGOS" wurde am 19. Januar 2007 von Ultranationalisten auf offener Strasse ermordet. Dink hatte sich für den armenisch-türkischen Dialog und eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem Völkermord an Armeniern eingesetzt. Im immer noch andauernden Prozess deuten viele Zeichen auf einen organisierten Mord unter Beteiligung staatlicher Organe hin.


Veranstalter: Kulturforum TürkeiDeutschland, Hrant Dink Forum Köln

Information unter www.das-kulturforum.de

Zurück