Konzert

26 So
20:00 UHR | BÜHNE | EINTRITT

ensemble für neue musik zürich - Zuhoean

 

Von Christoph Coburger und Sebastian Gottschick

 

Hans-Peter Frehner Flöten | Manfred Spitaler Klarinetten
Viktor Müller Klavier | Daniela Müller Violine| Nicola Romanò Violoncello 
Lorenz Haas Perkussion | Anna Trauffer Stimme |  Sebastian Gottschick Leitung

Eine Frau sitzt am Tisch in der Nähe eines großen Kühlschranks und übt und schreibt und baut für ihre ZUHOERA.

Sie schmiert und isst und schreibt und spielt und läuft und singt was das Zeug hält. Kein Bach, Gottschick, Purcell,

Schaufelberger, Vulpius, oder Coburger ist vor ihr sicher. Gestochert wird mit der Stimmgabel in abgelaufenen

Walsergedichten - Pudding. Die Eieruhr klingelt verspätet - Garstedter Dämmerung. Schneiden tut unser Goldstück

alles, was das Klavier verändert - Toast Hawaii. Licht kommt aus dem Theaterhimmel - Grand Vin de Bordeaux.

Das begabte Kind blättert sich durch das Klanggestrüpp der modernen Moderne und findet Schnipsel, Scherzi, Bauten, Blasmusiken, Fragmente, Kanons, heiße Luft, schnelle Veränderungen, hohe Stimmen, morsche Stücke, flotte Trios,

und Haufen von Quintparallelen nach Texten von Dichtern und ohne solche. Seien Sie öffentlich. Werden Sie Mitglied.

Lassen Sie sich verändern.

 

Information und Trailer Zuhoean unter www.ensemble.ch

 

Zurück