Konzert

24 Mi
20:00 UHR | BÜHNE| EINTRITT 12 € / 10 €

reiheM | Christina Kubisch, Peter Kutin, Florian Kindlinger

zoom
Fotocredit: Christina Kubisch

Mit Christina Kubisch präsentiert die reiheM eine renommierte Pionierin der Klangkunst, die bereits in den 1970er Jahren mit ihren elektronischen Klangexperimenten Furore machte.

 

Im Stück spectral cities werden Ballungszentren des 21. Jahrhunderts – Hongkong, Las Vegas, Seoul, Wien, Antananarivo, Lagos, Peking, Tokio und Shanghai – audio-visuell miteinander verbunden. Die zentralen kompositorischen Klangelemente sind Aufnahmen von Hochfrequenztechnologien und digitalen Medien, elektromagnetische Felder, der Klang von Strom und Licht; Field Recordings von Luftschall, seismologische Messungen von vibrierenden Brücken, schwankenden Hochhäusern, Unterwasseraufnahmen in Hafenbecken. Live werden dazu elektromagnetische Klänge von einem Instrumentarium aus Objekten – Computer, LED Module, Reihen von Neonröhren etc. – erzeugt. spectral cities ist eine Auftragskomposition des HeK – Haus der elektronischen Künste Basel, 2018.

 

Christina Kubisch (D) Elektromagnetische Klänge, Live-Performance, Live-Elektronik

Peter Kutin (AT) Arrangement, Live-Elektronik, Lichtsteuerung, Video

Florian Kindlinger (AT) Klangregie, Arrangements, Video, Live-Spatialisierung


www.reihe-M.de 

reiheM Konzertreihe für Gegenwartsmusik, Elektronik und neue Medien – Köln wird veranstaltet von Mark e.V. und gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zurück