Tanz / Theater

- 21 Mi
20 Di
Di 19:00 UHR/Mi 21:00 UHR | EINTRITT VVK 16,00/11,00 EURO | Ak 21,00 / 13,00 EURO

Blood/Brothers | africologneFESTIVAL 2017

FOTO: SOFIE DEBACKERS
zoom

Performance von

Ahmed Tobasi Palästina und Adonis Nébié Burkina Faso

 

Blood/Brothers wurde von einem Tänzer und einem Autor kreiert, von zwei Menschen mit gewaltsamen Lebenserfahrungen, bei denen Diskriminierung und Ungleichheit die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft prägen: Adonis Nébié aus Burkina Faso, einem vom Kolonialismus geschändeten Land, und Ahmed Tobasi, ein Palästinenser aus dem Flüchtlingslager Jenin, der sein ganzes Leben unter der Besetzung der Israelis verbracht hat.

 

Adonis Nébié, geboren 1981, Burkina Faso, ist bekannt als energetischer, schneller und fließender Tänzer. Er gastierte bei den größten europäischen und afrikanischen Festivals und Theatern. Ahmed Tobasi Schauspieler, Regisseur geboren 1986 im Flüchtlingslager Jenin , verfügt über Arbeitserfahrungen an Palästinensischen und internationalen Theatern. Mit 16 Jahren schloss er sich dem bewaffneten Widerstand an. Nach vierjähriger Haft entschloss er sich, Widerstand in Form von Kultur zu leisten, in der Überzeugung, dass er mit dem Medium Theater für Veränderung eintreten kann

 

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung


Das gesamte Programm des Festivals und Tickets über www.africologne-festival.de

sowie an allen bekannten VVK-Stellen. 

 

Das africologneFESTIVAL wird gefördert durch Kulturstiftung des Bundes, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, Stadt Köln, RheinEnergieStiftung Kultur, DEG GmbH - KfW Bankengruppe, Ulrike Hedwig-Studio für Tanz und Bewegung , PARETO  GmbH

Zurück