Tanz / Theater

- 16 Fr
15 Do
Do 19:30 UHR/Fr 18:30 UHR | EINTRITT VVK 16,00/11,00 EURO| Ak 21,00 / 13,00 EURO

Si Nous Voulons Vivre | africologneFESTIVAL 2017

 

Theaterstück nach Texten Von Sony Labou Tansi

FOTO: GREGORY NAVARRA
zoom

Inszenierung/Bühnenbild Patrick Janvier

Mit Etienne Minoungou Schauspiel, Simon Winsé Ngoni,

Flöte, Kalebasse, Mundbogen, Pierre Vaiana Saxophon

 

Die Geschichte spielt sich heute hier und überall ab. Zwei Menschen haben irgendwo in einer Randzone für eine Weile ihr Gepäck abgestellt. Zwei Weltbürger, zwei von uns, besetzen dieses zeitlose Andere: ein wenig redseliger Musiker und ein Abenteurer des Wortes: ein Dichter.  Unerbittlich und unbestechlich legt Sony Labou Tansi in seinen Texten den Finger in die Wunden einer ungerechten Weltpolitik. Mit großer Klarheit und intellektueller Schärfe stellt er die Stärke menschlicher Empathie und Solidarität dem materiellen Reichtum gegenüber.

 

Aufführung in französischer Sprache mit deutscher Übertitelung

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung


Das gesamte Programm des Festivals und Tickets über www.africologne-festival.de

sowie an allen bekannten VVK-Stellen. 

 

Das africologneFESTIVAL wird gefördert durch Kulturstiftung des Bundes, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, Stadt Köln, RheinEnergieStiftung Kultur, DEG GmbH - KfW Bankengruppe, Ulrike Hedwig-Studio für Tanz und Bewegung , PARETO  GmbH

Zurück