Sonstiges

- 29 So
27 Fr
Bühne, Kino, Studio, Theaterprobenraum, Innenhof | 20 / 8-12 €

INSERT FEMALE ARTIST

 

Ein Literaturfestival zur Lage der Autorin

Foto: Beliban zu stolberg / Dincer Gücyeter
zoom
Foto: Beliban zu stolberg / Dincer Gücyeter

Eine Frau braucht Geld und ein Zimmer für sich allein, wenn sie Bücher schreiben möchte« – postulierte Virginia Woolf vor nun 110 Jahren. Zeit für eine Bestandsaufnahme: Welches Zimmer bewohnt die Autorin der Gegenwart und wie wird sie für ihre literarische Arbeit entlohnt, wie gewürdigt? Und in welche Erinnerungs- und Darstellungsräume werden Autorinnen noch bis heute gestellt?

 

Das Literaturfestival Insert Female Artist versammelt Schriftsteller*innen, Filmemacher*innen, Performancekünstler*innen, Komponist*innen sowie Wissenschaftler*innen, die sich ausgehend von der Literatur mit Fremd- und Selbsterzählungen weiblicher Autorschaft auseinandersetzen.

 

Neben innovativen Lesungs- und Gesprächsformaten bietet das dreitägige Festival eine Plattform für Vernetzung und Austausch der jungen Literaturszene NRWs.

 

Vollständiges Programm: www.insertfemaleartist.de/programm/

 

Künstlerinnen: u.a. Shida Bazyar, Ninia „LaGrande“ Binias, Özlem Ö. Dündar, Johannes Franzen, Hannah Krebs, Barbara Köhler, Jakob Lorenz, Deniz Ohde, Ronya Othmann & Carmen Tartarotti

 

Veranstalter*in: Sonja Lewandowski & Svenja Reiner/ Lewandowski/Reiner GbR

www.insertfemaleartist.de

 

In Kooperation mit:

Alte Feuerwache Köln e.V., Historisches Stadtarchiv/Stadt, Internationale Photoszene Köln, Kunsthochschule für Medien Köln, And She Was Like: BÄM!, Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln, Frauengeschichtsverein, FrauenMediaTurm, Cheers For Fears, Center for Literature – Burg Hülshoff, Buchhandlung Klaus Bittner, Parasitenpresse, strass&stein, Kollektiv 33

 

Medienpartner:

Büro Freiheit, Missy Magazine

 

Tickets unter: https://insertfemaleartist.de/tickets/

und in der Buchhandlung Klaus Bittner


Gefördert durch:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kunststiftung NRW, Kulturamt der Stadt Köln, RheinEnergieStiftung Kultur

Zurück