Sonstiges

21 Sa
14:00-19:00 Uhr | Eberplatz | Eintritt frei

Ebertplatz erleben "Stadt-Teile-Tag Ebertplatz"

Organisationen und Initiativen stellen sich am "Stadt-Teile-Tag Ebertplatz" mit Aktionen, Spielen und kulturellen Beiträgen, Infos, Essen und Trinken gemeinsam vor.

Die Alte Feuerwache lädt ein, gemeinsam mit Akteuren, Initiativen und Organisationen aus den umliegenden Stadtteilen den Ebertplatz zu beleben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

PROGRAMM

14:00 – 19:00 Uhr: Aktionen der Stadt-Teile-Akteur*innen

Alte Feuerwache Köln:

Mit einem Programm für Jung und Alt laden wir zum Mitmachen ein – ob in unserem Forschungslabor, der Spiel(e)ecke, an der Buttonmaschine oder bei unseren Umfragen. Daneben lädt unser mobiles Café zum Verweilen ein, um bei Kaffee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

 

Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB):

An unserem Informationsstand beraten wir gerne alle Besucher*innen zum Thema Wertstoffentsorgung und Stadtsauberkeit. Mit einem Spieleangebot für Klein und Groß, bei dem es das eigene Wissen zum Thema Müll zu testen gilt, runden wir unser Angebot ab.

 

Bürgerverein Kölner Eigelstein e.V.:

Der Bürgerverein Kölner Eigelstein e.V. steht für den Zusammenhalt im Veedel, verlinkt Anwohner, Behörden und Politiker miteinander und veranstaltet jährlich den Winterzauber vor der Eigelsteintorburg und das Straßenfest. Sehr am Herzen liegt uns u.a. ein begrünter und verkehrsreduzierter Eigelstein. Deshalb sind wir am Samstag mit unserem Eigelbike dabei und jede und jeder der Lust hat kann eine kleine Probefahrt mit unserem Lastenrad machen. Wir freuen uns auf viele Besucher.

 

Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM) e.V.:

Im Rahmen eines öffentlichen Schreibdialogs (wollen wir) der Hoffnungslosigkeit etwas entgegensetzen und Menschen einladen, sich selbst als Hoffnungsträger zu begreifen.

 

Kölsch Hätz:

Die Nachbarschaftshilfe Kölsch Hätz engagiert sich seit fast 10 Jahren rund um den Ebertplatz. Das Herz der Aktivitäten ist die nachbarschaftliche, soziale Unterstützung von Ehrenamtlichen. Sie verschenken 1-2 Stunden pro Woche von ihrer Zeit. Darüber freuen sich vor allem Senior*innen und Kinder aus dem Veedel.

KUM & LUK:

Wir bieten Infos und Beratung zu den Angeboten der Bildungseinrichtungen KUM & LUK und KIK - Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung im Kunst- und Kulturbereich.

 

Ordnungsdienst der Stadt Köln:

Der Hintergrund unserer Präsentation besteht darin, durch gewisse Fragen in einem kleinen Quiz unsere Tätigkeiten, Zuständigkeiten und Befugnisse den Bürger*innen näherzubringen. Zusätzlich präsentieren wir diverse Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenständige unserer täglichen Arbeit.

 

SeniorenNetzwerk Neustadt-Nord:

Das SeniorenNetzwerk Neustadt-Nord ist in beiden Veedeln – Agnesviertel und Eigelstein – zuhause. Hier treffen sich interessierte, aufgeschlossene Menschen, die miteinander planen, gestalten und gemeinsam tun. Den Stadt-Teile-Tag unterstützen wir tatkräftig im mobilen Café.

 

Veedelsarchiv:

Vor einigen Wochen hat sich eine kleine Gruppe Kulturinteressierter gefunden, die die vom Bürgerverein Eigelstein und der Bildungseinrichtung KUM & LUK unterstütze Initiative "Veedelsarchiv" gegründet haben um die Geschichte des Veedels rund um den Eigelstein zu bewahren. Wer alte Fotos, Dokumente, Filme, Postkarten aber auch Erinnerungen und Dokumente hat kann diese gerne einbringen.

 

Kulturprogramm:

14:15 – 14:30 Uhr: "Zwischen zwei Zwetschgenzweigen.." - Lasst uns spielen! Analog und auf einem grünen Planeten!

Katharina Nieradzik und ihre Tanzkinder haben ein Spiele-Gedichte-Gebärdensprache-Tanz-Mosaik für das Fest zusammengestellt ein Projekt, das Unterstützung von allen Seiten erfährt, ob von Kumbig e.V., Tanja Jokisch für Gebärdensprache, Alte Feuerwache, Pfarrzentrum St. Agnes, Kita Rabauken und Trompeten e.V. oder Katharinas Mann und Großeltern.

 

15:00 – 15:30 Uhr: Kadlosh

5 Frauen – 5 Stimmen - 10 Instrumente - viele Ideen: das ist die Kölner Band Kadlosh. Die charmante Combo spielt einfach, was ihnen gefällt - von fernen Balkanmelodien bis hin zu französischen Chansons, neuerdings auch mit Ausflügen nach Südamerika.

 

16:00 – 16:30 Uhr: Heaven or Hell

Jazz Standards mit Hagen Horn (Gitarre) und Nicole (Gesang)

 

17:00 – 17:30 Uhr: Basti Schank

Folk trifft Pop, Pop trifft Jazz! Basti Schank führt diese drei unterschiedlichen Musikgenres geschickt in melodischen, selbstgeschriebenen, deutschen Songs zusammen.

 

Durchgängig: Radio Ebertplatz

Ein Projekt der Alten Feuerwache Köln: In kurzen Radiobeiträgen stellen wir eine Collage von Sichtweisen und Vorstellungen zum Ebertplatz vor. Dazu wurden verschiedene soziale, kulturelle und altersmäßige Gruppierungen aus den Stadtteilen um den Ebertplatz interviewt.

 

Weitere Informationen zu den Aktionen  www.unser-ebertplatz.koeln

Sie möchten eine Aktion einbringen? ebertplatz.erleben@altefeuerwachekoeln.de


Ein Projekt der Alten Feuerwache Köln.

Mit Unterstützung von der Stadt Köln.

Zurück