Tanz / Theater

- 08 Sa
05 Mi
BÜHNE | EINTRITT 18 € / 13 € ermäßigt

tanz.tausch 2018 | tanz- und performance festival

 

Wie auch in den letzten Jahren sind 2018 Kompagnien und Produktionen aus NRW und anderen Bundesländern eingeladen, beim tanz.tausch festival aufeinander zu treffen, einen vielfältigen Einblick in die aktuelle Tanzszene zu geben und sich mit dem Publikum und untereinander auszutauschen

 

Mittwoch, 05. Dezember – St. Gertrud & Alte Feuerwache / Eröffnung

20:00 Uhr: St. Gertrud
Kristel van Issum – #Catalog of Shadows – Installation (Brabant)
anschließend: Alte Feuerwache
Folkwang Tanzstudio / Murat Alkan – Anker fällt (NRW)

 

Donnerstag, 06. Dezember – St. Gertrud & Alte Feuerwache

17:00 – 19:00 Uhr: St. Gertrud
• Kristel van Issum – #Catalog of Shadows – Installation (Brabant)
20:00 Uhr: Double-bill-Abend – Alte Feuerwache
Emily Welther / FLUKE Dance Company & Tardigrad Duo –  FLAW / MAKEL (NRW)  – PREMIERE
Wilde Verwandte Produktionen / Barbara Bess – aufbäumen – eine performative Installation (Bayern)

 

Freitag, 07. Dezember – St. Gertrud & Alte Feuerwache

17:00 – 19:00 Uhr: St. Gertrud
• Kristel van Issum – #Catalog of Shadows – Installation (Brabant)
20:00 Uhr: Double-bill-Abend – Alte Feuerwache
Tanztheater Erfurt – ABDRUCK (Thüringen)
MichaelDouglas Kollektiv & Özlem Alkis – Wir wollen verschwinden (NRW)

 

Samstag, 08. Dezember – St. Gertrud & Ebertplatz & Alte Feuerwache

15:00 – 19:00 Uhr: St. Gertrud
• Kristel van Issum – #Catalog of Shadows – Installation (Brabant)
18:00 & 20:00 Uhr: Ebertplatz (Galerie „Tiefgarage/Gemeinde Köln“)
MIRA – MIRA7,5_short cuts (NRW)
anschließend: Alte Feuerwache
SEBASTIAN WEBER DANCE COMPANY – COWBOYS (Sachsen)

 

 

Eintrittspreise Alte Feuerwache:
18 € / 13 € ermäßigt / Kombiticket pro Abend
Festivalticket: 60 € / 42 € ermäßigt – 4 Abende

 

Ticketreservierungen unter:
Kartentelefon: 0171-752 77 22
Email: orga@tanztausch.de 

Gesamtprogramm unterwww.tanztausch.de


tanz.tausch – tanz und performance festival wird gefördert durch:

Kunststiftung NRW, Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für  Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, KunstSalonStiftung

Zurück