Tanz / Theater

- 08 So
07 Sa
Sa 20:00 , So 18:00 | Halle | Eintritt 12 €, ermäßigt 8 €

Reverbs_ feiern

Foto: Paul Leclaire - www.leclaire-foto.de
zoom
Foto: Paul Leclaire - www.leclaire-foto.de

Ein Tanz macht Bewegung, macht Rhythmus, macht Wind: Durch den Widerhall der „Reverbs“ lässt die Choreografin Özlem Alkis eine bewegte Skulptur, eine klingende Installation oder einen Tanz entstehen, der sich in den Körpern der Zuschauer*innen fortsetzt. Özlem Alkis Choreografien, in denen Körper, Klang, Bewegung und Materialien in komplexen Skulpturen verwachsen, sind erfrischend klar und lassen die Zuschauer*innen trotzdem im Ungewissen.

In der neuen Version hat Özlem Alkis „Reverbs“ den Teilnehmerinnen von „Zusammen bewegen“ in gemeinsamen Workshops und Tanzstunden vermittelt. Die Gruppe zeigt es nun gemeinsam mit der Originalbesetzung. Die in Istanbul geborene und heute in Köln ansässige Choreografin ließ sich am Centre Chorégraphique National de Montpellier, am Centre National de Danse Contemporaine Angers sowie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln ausbilden. Das Projekt wird realsiert im Rahmen von “Zusammen bewegen. Hybride Formen, hybride Identitäten”.

 

Choreografie, Konzept: Özlem Alkis
Tanz: Jennifer Döring, Philine Herrlein, Clara Müller und die Teilnehmerinnen von „Zusammen bewegen“

Licht: Dietrich Schuckliess

 

Kartenreservierung unter: Tel. 0163 132 27 73 oder interkultureller.dialog@web.de

 

Veranstalter*in: Özlem Alkis

www.ozlemalkis.com


Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Kulturamt der Stadt Köln, dem Verein für interkulturelle Bildung e.V. und der Alten Feuerwache Köln.
Dank geht an das nrw landesbuero tanz

Zurück